Vielleicht bedeutet Liebe auch lernen, jemanden gehen zu lassen, wissen, wann es Abschied nehmen heißt, nicht zulassen, das unsere Gefühle dem im Wege stehen, was am Ende wahrscheinlich besser ist für die, die wir lieben.

Sergio Bambaren

Sonntag, 31. März 2013

Wunderschöne Ostern

Euch allen *wedel*


Zur Erinnerung wie schönes Wetter
und Mantelbefreiung aussehen kann,
gibt es heute ein paar Fotos von einem 
Feldspaziergang im Herbst 2012 ...


Mit wehenden Ohren ...




Montag, 25. März 2013

Intelligent gucken


Thema verfehlt, lieber Shaggy !!! 

 (aber süß siehst Du trotzdem aus)



Boah ... neeee ... Fraule ... bist Du fies !!!!!!!!!!



Aber könnt ihr erkennen wie hübsch ich die Rückseite
von den Vordersitzen mit Hundehaaren 
dekoriert habe ... macht ihr das auch so gerne ?

Meine Königsdisziplin ist allerdings mit 
feuchter Nase wunderhübsche Stempelabdrücke
an der Innenseite von den Seitenfenstern zu hinterlassen,
mal als Punkt ... mal als gewischter Streifen .. oder 
aber auch Airbrushtechnik finde ich total interessant ... gibt 
tolle Muster und meine Menschen können wieder putzen
dann sind sie ausgelastet und machen keinen Blödsinn ...





Samstag, 23. März 2013

Lieblingsfotos bei Sali
und
Streberfoto


Bei 


gibt es wieder Lieblingsfotos von anderen 
Hundebloggern zu sehen. 


Ein wirklich toller Blog mit vielen verschiedenen und sehr interessanten 
Themen und Aktionen, es lohnt sich immer dort vorbeizuschauen, 
schon allein wegen Chiru!


Diesmal bin ich auch dabei ---> Lieblingsfotos



Vielen Dank für die tolle 
Aktion und das ich mitmachen durfte *freu*






Hier ist das angekündigte Streberfoto *wedel* 
(dieses Foto mag Fraule auch ganz doll leiden, ist aber auch schon älter)

Das ist ja wohl oooooberbrav, oder ??? *ganz dicke angeb*

Nein !!!
Das ist keine Fotomontage !!!


GUCKEN ERLAUBT --- JAGEN VERBOTEN


Mittwoch, 20. März 2013

Genäht ...


... hat das Fraule mal wieder für mich *wedel*

Die Anleitung für mein neues supercooles Hundehalsband 
hat sie schon ewig auf ihrem Laptop gespeichert ... zu faul war 
sie ... nein das stimmt nicht ... sie hat sich da nicht rangetraut ... beim Nähen
hat sie aber gemerkt das das super einfach ist und irre Spaß macht und
überhaupt nicht schwer ist ... das ist bestimmt 
nicht das letzte Halsband gewesen ... hat sie mir versprochen.




Gut das Fraule bei Deco das schöne Eulenhalsband
und das superniedliche  Rehhalsband  
entdeckt hat, das hat sie angespornt es endlich mal 
auszuprobieren *wedel*



Wer es selbst mal ausprobieren möchte



Nun zeige ich Euch mal das gute Stück ... wenn das bestellte
Neopren geliefert wird bekomme ich noch eine 
schöne weiche Fütterung an der Innenseite
damit mein nackeliger Hals nicht wund wird ... ich wollte 
aber Euch schon unbedingt jetzt das Halsband zeigen *wedel*



Ist das cool ???




Passt so schön zu meinem schwarzen Fell ...

  Wie steht mir das ?



  Auf der Strasse bin ich damit auch sehr schick gekleidet :-)


Heute nur ganz kurz ein kleines Update in Sachen Gesundheit ... am Montag
war wieder ein Kontrolltermin angesagt ... meine 
Bauchspeicheldrüsenentzündung hat sich gebessert 
und meine beiden Magen-Darm Medikamente brauche ich auch nicht 
mehr nehmen ... das Enzympulver muß ich aber noch weiter
nehmen ... ich finde das aber suuuuperlecker.

Meine Menschen sind soooo glücklich das sich das 
so schnell gebessert hat und meine Leberwerte sind auch 
wieder besser geworden ... das ist einfach nur klasse.

Allerdings zicken jetzt meine Hinterbeine rum ... ich habe 
Vitamin B und Lidocain gespritzt bekommen und kann heute aber schon 
wieder besser laufen und bin nicht mehr so wackelig ...




Der größte Skandal des Tages !!!

Heute ist Frühlingsanfang 

UND ???

Es hat geschneit !!!

Dicke fette blöde Flocken und liegengeblieben ist die 
Frühlingsbescherung auch noch ... FRECHHEIT !!!


Sonntag, 17. März 2013

Shoppen ...


... war das Fraule für mich *wedel*

 Ein Teddy zum Schmusen und zwei Taue zum Spielen ...




Ihr seht ... ich kann mich kaum zügeln vor Aufregung und Freude über 
die neuen Spielzeuge ... *gähn*


Früher hatte er ja eine extreme Spielzeugfixierung die wir 
ihm abgewöhnt haben ... nun muß ich ihm sein neues Spielzeug
erstmal interessant machen für ihn ...








Vielen Dank an Euch für die Kommentare und Ideen
zu Shaggy´s vorletzten Post. 

An Tibi´s Fraule: Gute Idee mit dem Salzstreuer, aber das 
werde ich wohl doch nicht machen, denn das Pulver stinkt 
bestialisch, ich bekomme davon extremen Würgereiz.


Ich hatte kurz nach der Diagnose ja nochmal mit der 
Ärztin gesprochen, ob er denn wirklich gar nix bekommen 
darf zwischendurch
und ... hurra ... ich darf ihm zwischen den Mahlzeiten
8 Futterstückchen geben ... also damit kann ich schon was anfangen :-)



Tut mir leid wenn ich so oft über 
Krankheiten schreibe, 
aber wir werden täglich damit konfrontiert
und es gehört zu Shaggy´s Alltag.


Mit 6 Jahren ungefähr fing es an das er 
eine Krankheit nach der anderen
bekommen hat. 


Angefangen hatte es das seine schöne schwarze Nase
eiterte und ständig der Schorf wieder abblätterte, 
bis dann endlich nach Monaten festgestellt wurde
das er eine Autoimmunerkrankung hat, 
er bekommt seitdem Imurek dagegen und hat bis heute 
eine wunderschöne Lakritznase, 
das muß damals so schlimm für ihn gewesen 
sein an der empfindlichen Nase 
so geschädigt zu sein.  


Neben der Autoimmunerkrankung kam dann noch 
Spondylose in den hinteren Wirbeln
Wirbelsäulenverkrümmung, 
starke Arthrose in der rechten Schulter, 
Cushing-Syndrom (ausgelöst durch das Cortison)
und schlechte Leberwerte dazu.



 Die Pergamenthaut und damit verbundenen Haarausfall
(ihm fehlt inzwischen komplett die Unterwolle)
auch durch Cortison ausgelöst,
 behandeln wir einmal 
wöchentlich mit einem Spezialshampoo damit sich die Haut
nicht blutig entzündet und dann bekommt er noch 
alle 2 Tage seine Zähne geputzt mit lecker 
Zahncreme mit Hühnchengeschmack ...  





Na ja und nun auch noch die Bauchspeicheldrüse
und immer öfter Magen-Darm-Probleme.



Er bekommt im Moment 6 verschiedene 
Medikamente. 


Warum ich das erzähle?
Das soll einfach nur Mut machen, 
falls Euer Schatz, was ich nicht hoffe, 
krank wird und damit durchaus noch lange 
leben kann ohne allzu großen Verlust von 
Lebensqualität


Shaggy steuert inzwischen ja schon auf die 
13 zu und hat trotz allem noch ne Menge Spaß, 
auch wenn einige Aktivitäten inzwischen leider tabu
sind, wie zB neben dem Rad laufen
oder schwimmen ... wir hätten nie gedacht
das er mal so alt wird, 
gut das wir immer regelmäßig zur Kontrolle
zum Tierarzt gehen.

Dafür gibt es ausgiebige 
Bummel-Schnüffel-Spaziergänge
wo wir Menschen immer gaaaanz brav warten
bis der Herr Shaggy in Ruhe zu Ende geschnüffelt
hat und weiter gehen möchte *grins* 
 und die Kuschelstunden sind auch länger 
geworden im Gegensatz zu früher ...


Morgen ist übrigens wieder Tierarzt angesagt
es wird wieder Blut abgezapft
um zu sehen ob sich die Bauchspeicheldrüsenentzündung
verbessert hat.
 



Dann muß ich noch etwas loswerden ...

Mir wurde vor einiger Zeit vorgeworfen von einer Bekannten,
selbst zweifache Hundebesitzerin, 
das ich Shaggy überhaupt nicht lieb habe
da ich ihm soviel Mist (Medikamente) gebe
und ihn damit umbringe,
boah, mir taten diese Vorwürfe in der Seele weh,
ich gebe ihm doch zB das Cortison damit er keine
Schmerzen hat und nicht leiden muß, 
nicht um ihm zu schaden ...


Leider helfen keine homöopathischen Mittel mehr 
da alles viel zu fortgeschritten ist, 
sonst würde ich doch darauf zurückgreifen. 



Zusammen mit der Tierärztin habe ich auch milderes 
ausprobiert, aber ich sag Euch, 
der arme Shaggy hatte dann so starke Schmerzen das er gar 
nicht mehr gehen konnte, es war so furchtbar ihn so zu 
sehen und ich habe es bereut das ich was anderes ausprobiert habe.



Ganz ehrlich, was sagt ihr dazu???
Muß ich ein schlechtes Gewissen haben???


Übertreibe ich das mit seiner medizinischen Versorgung???


Mich interessiert das wirklich sehr wie ihr das seht und bin über 
Eure ehrliche Meinung echt dankbar.


Ein andere (hundelose) Person hat sogar zu mir 
gesagt sie hätte ihn schon längst einschläfern lassen, 
da sei sie ganz realistisch eingestellt, 
wegen unnötiger Lebensverlängerung.
HALLOOOO!!!!!





Montag, 11. März 2013

Protestfotos

Heute mal ein Post ohne Thema Krankheit *wedel*


Fraule weigert sich Schneefotos zu machen und 
zu zeigen ... sie mag zwar den Winter ... aber nun will sie damit
nix mehr zu tun haben ... nach den zwei schönen ... MANTELFREIEN !!! ...
Frühlingstagen der letzten Woche

Sie ist in den 
letzten Tagen nur noch am Frieren ...
Schnee, Eis und Kälte ... igitt ... darum gibt es ein paar 
Sonnenscheinfotos von letzter Woche
zum Aufwärmen :-)




 Stadt ist ja schon toll ... aaaaber ... immer diese Zäune ... seht
ihr diese schöne Wiese dahinter ... verboten ... ist halt Stadt *grmpf*



Herrlich diese Sonne !!!



 Wie schon gesagt blöde Zäune ... aber riechen tut es trotzdem gut *wedel*



Friedenstaube ???



Multi-Kulti-Enten-Schnatter-Treff



Tja ... das war es leider schon ... Akku von der Kamera
hat schlapp gemacht ... boah ... was hat das Fraule geschimpft





Dienstag, 5. März 2013

Gesundheitsupdate



Wie versprochen berichte ich Euch heute von den Blutergebnissen ...


Magen und Darm sind so gut wie wieder in Ordnung und die Kryptosporidien sind 
fast sicher auch wieder weg ...


Die schlechten Nachrichten ... 
Meine Leberwerte sind wieder schlechter geworden ... wahrscheinlich von den vielen 
Medikamenten der letzten Wochen ... 


Dazu kommt noch eine Bauchspeicheldrüsenentzündung ... die auch wieder mit 
Medikamenten und speziellen fettarmen Futter behandelt wird ... gut das ich nicht 
wählerisch bin in Sachen Futternapfbefüllung ... zum Glück habe ich Futter und 
die neuen Tabletten sehr gut vertragen ... kein Erbrechen und kein Durchfall.


Über mein Futter kommt nun ein Pulver mit Enzymen von Schweinen damit 
meine Produktion von Enzymen meiner Bauchspeicheldrüse runtergefahren wird
und sie heilen kann ...


Mein Fraule möchte Euch um Hilfe bitten ...

Ich darf nur noch zu den Mahlzeiten Futter zu mir nehmen und nur mit dem Pulver ... somit
fallen Spiele wie Leckerli bzw Futter suchen, Intelligenzspiele mit den Spielbrettern, Clickern aber 
auch Futterbelohnungen völlig weg ... Fraule´s Herz tut schon so weh davon mich 
nach Leckerlis gieren zu sehen ... so wie ich es halt gewohnt bin ... ich verstehe
die Welt auch nicht mehr ... es ist alles so anders geworden
in Sachen Nahrung ...


Sie braucht dringend Ideen ... mein geliebtes Rinti darf ich übrigens
auch nicht mehr fressen ... voll gemein ... alles blöd ...


Fraule wäre so dankbar wenn Euch irgendetwas einfallen würde um mich futterfrei zu 
belohnen bzw zu beschäftigen ...


Ihr wird bewußt wieviel Stellenwert bei uns Futter und Leckerlis haben und das es ohne 
ganz schön schwer ist, weil man es halt so gewöhnt ist ...



So Fraule schreibt nun weiter ...

Aber das positive ist und bleibt das Shaggy 
egal was er sich einfängt immer lebenslustig und fröhlich bleibt
wenn ihr ihn sehen könntet wie er aufgeweckt mit hoch 
erhobener Rute spazieren geht, würdet ihr mir 
nicht glauben das er krank ist und manchmal 
fragen wir uns 
wer hier wohl wem etwas beibringt 
in Sachen positiv denken und 
jeden Tag seines Lebens zu genießen *zwinker*



Auch der Appetit ist ungebrochen, 
hätte er irgendwann mal keinen Hunger 
würden wir uns sofort die schlimmsten
Sorgen machen ...


Ich weiß über Geld redet man nicht, ich mache es aber 
trotzdem ...


Ein Tipp für alle die noch mit keinem kranken Hund 
gelebt haben ... sobald ein Hund bei Euch einzieht
fangt an zu sparen ...


Uns war damals bewußt das ein kranker Hund teuer 
werden kann ... die Kosten haben wir aber 
dermaßen unterschätzt ... zum Glück gehen wir 
beide arbeiten, ich allerdings nicht in Vollzeit, 
würde ja auch sonst gar nicht gehen wegen Shaggyzeit.



Wenn dann aber mal so schlappe  600-700 Euro 
in manchen Monaten
über den Tierarztresen wandern
sind wir dann schon ganz schön am Schlucken.



Nicht das jetzt ein falscher Eindruck entsteht, 
das soll auf gar keinen Fall Gejammer sein,
wir würden selbstverständlich unser
letztes Hemd für ihn geben, keine Frage!!!



Ich bin aber der Meinung der Geldaspekt muß 
bei Hundehaltung auch mal ausgesprochen werden ...



 Damit ihr zum Schluß von dem 
langen Post noch was
zum Schmunzeln habt, gibt es ein 
kleines Filmchen ...



Sieht so ein kranker Hund aus ???

Shaggy und seine geliebte Schonkost:
Kartoffelpamp mit Quark und Huhn

Aufgenommen vor ein paar Tagen 
als er das noch fressen mußte/durfte ...

Unbedingt mit Ton ansehen :-)





Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...