Vielleicht bedeutet Liebe auch lernen, jemanden gehen zu lassen, wissen, wann es Abschied nehmen heißt, nicht zulassen, das unsere Gefühle dem im Wege stehen, was am Ende wahrscheinlich besser ist für die, die wir lieben.

Sergio Bambaren

Montag, 29. April 2013

Fundstück ...

... von gestern :-)

Da wir ja nun jede Menge Freizeit haben ... leider ... stecken wir diese Zeit 
in unsere Wohnung ... renovieren ... ausmisten ...

Shaggy hatte natürlich auch eine eigene Schublade und im Laufe 
der Zeit sammelt sich ja so einiges an.

Auch die wurde ausgemistet
gestern haben wir uns dazu aufgerafft und 

schaut

wir haben einen Milchzahn von ihm gefunden, den wir damals 
extra aufgehoben haben ... den hatte ich ganz vergessen.

Das war ein echt toller Fund :-)





 Der wird natürlich ewig als Erinnerung aufgehoben!!!

Es war auch der Einzige den wir gefunden hatten, der lag eines Tages 
einfach so auf dem Teppich ... so etwas wird natürlich nicht weggeworfen ...

Ansonsten haben wir einen Teil weggeschmissen, was man auch nicht 
mehr spenden konnte und vieles haben wir für unseren neuen Mitbewohner, 
der wahrscheinlich im Herbst einziehen wird aufgehoben. 

Shaggy´s Medikamente, wovon noch eine Menge übrig waren, gehen zum Teil nach 
Rumänien mit einem Hilfeverein und der andere Teil soll die Tierärztin Patientenbesitzern 
geben die auch nicht so das dicke Geld haben.






 Ansonsten geht es uns immer besser, der erste ganz große Schmerz 
ist vorüber und wir versuchen uns über den Frühling und das 
schöne Wetter zu freuen, auch wenn es schön für Shaggy gewesen wäre
nochmal einen mantelfreien Spaziergang bei Sonne und Wärme
machen zu können.

Mit Abstand betrachtet hatte er ja seine Lebenszeit erreicht mit fast 13 Jahren
und das macht es uns ein wenig leichter den Verlust zu verarbeiten.

Kommentare:

  1. Liebe Astrid,,es ist schön zu hesen,das es euch langsam besser geht.Und ich finde es so toll,das du Shaggys Blog aufrecht erhälst.Diesen Zahn den du von ihm hast,den hab ich von Kater Juli auch,er hatte imer einen recht großen Vmpirreißzahn der schaute immer vorwitzig heraus ,bis er locker wurde und ich ihn auf dem Teppich wiedergefunden habe.Der liegt nun in einem Schächtelchen.
    Als vor Jahrzehnten mein treuer Neufundländer ,Bootsmann eingeschläfert werden mußte,habe ich sogar noch übriggebliebene Haarbüschel eingetütet.
    Und du hast recht gewisse Ähnlichkeit besteht bei Shaggy und Ogi,aber ich hatte einen Hund ( Robin)der sah ihm viel ähnlicher.Wenn ich mal Zeit habe werde ich alle alten BILDER meiner Tiere scannen und auf meinem Blog veröffentlichen,jedes Tier hatte eine eigene Geschichte ;0).
    So nu is aber genug ,ich stelle mich dem Tag.
    Machs gut ,freu mich schon auf deinen neuen Mitbewohnwer.
    Liebste muffingrüße,
    Ulli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ulli,

      ich finde das voll schön wenn man noch etwas ganz persönliches als Erinnerung hat, Haarbüschel finde ich auch super :-)

      Da bin ich ja mal auf die Fotos gespannt, freue mich schon drauf :-)

      Liebe Grüße
      Astrid

      Löschen
  2. Liebe Astrid,

    ich freue mich, dass ihr langsam den Schmerz hinter euch lasst.

    Erinnerungsstücke von meinen Hunden zu haben ist mir auch wichtig – und ein Milchzahn ist eine schöne Erinnerung ;) Ich trage meistens eine Silberkette mit einem großen Herzanhänger – dieser enthält ein Bild meines Mannes und eins von Dingound Lady, Fell von Dingo und Lady, einen Milchzahn von Damon und Laika, eine gefilzte Fellkugel von Laika und eine abgerissene Kralle von Damon ;) Mein persönlicher Talisman!
    Ich fand es schön, wieder Hoffnung zwischen Deinen Zeilen zu lesen!

    Liebe Grüße,
    Isabella

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Isabella,

      Du hast total schöne Erinnerungsstücke und ein wirklich toller
      Talisman :-)

      Eine Filzkugel aus Fell herzustellen finde ich wunderschön, schade das mir das nicht eingefallen ist ...

      Liebe Grüße
      Astrid

      Löschen
  3. Ich freue mich das es Euch ein wenig besser geht auch wenn das Herz noch schmerzt aber Shaggy ist immer bei Euch seinen Zahn kannst Du auch in einem kleinen Anhänger immer bei Dir tragen...Dackelbussis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Georgie,

      jepp, es geht aufwärts mit uns Menschen :-)

      Ich hätte zu viel Sorge das ich den Zahn verlieren könnte wenn ich ihn zB in einem Anhänger mit mir trage ...

      Liebe Grüße und Bussis für Dich zurück

      Löschen
  4. It is so sad to have to clear things out. We would find it very painful. At least you found the tooth which you can keep. We know that is his 13 years Shaggy had a kind and loving home and a good life. Take care.
    Our very best wishes Molly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thank you, Molly :-)

      Greetings
      Astrid

      Löschen
  5. Liebe Astrid, ja solche Fundstücke sind etwas ganz Besonderes und wecken wunderschöne Erinnerungen! Ich habe mich riesig gefreut zu lesen, dass es langsam aufwärts geht und ihr die schlimmste Zeit gemeistert habt. Auch wenn Shaggy nicht mehr bei euch ist - im Herzen läuft er neben dir her und geniest die Sonne ohne sein Mäntelchen. Ich denke oft an euch.
    Liebe Grüße
    Sali mit Chiru

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sabine,

      die schlimmste Zeit ist vorüber, aber wir vermissen ihn trotzdem noch jeden Tag, er fehlt immer noch so sehr ...

      Viele Grüße und Knuddler an Chiru
      Astrid

      Löschen
  6. Sockenhalterin Sabine29.04.13, 21:21

    Liebe Astrid,

    ich lese gerne bei Dir, weiß aber nie, was ich zu Deinen Erinnerungen schreiben soll. Sei nicht böse.

    Ich finde es schön, dass der Einzug einer neuen Fellnase so konkret geworden ist, was sicher auch ein Abschied nehmen von Shaggy ist.....

    Wir hören von einander.....

    Viele liebe Grüße

    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sabine,

      warum sollte ich böse sein ???

      Ich bin ja auch nicht böse wenn Du nicht kommentieren würdest, ich lese zB jeden Post von den Blogs die ich verfolge, aber ich kommentiere nicht immer jeden Post ...

      Danke Dir für´s Lesen :-)

      Liebe Grüße und Bussi für das Söckchen
      Astrid

      Löschen
  7. Das ist ja toll, dass ihr durch Zufall den Milchzahn wieder gefunden habt - ich habe auch noch ganz viele Milchzähne von unseren Hunden in einer Zahndose ;-) Noch mehr freut es mich aber zu lesen, dass im Herbst ein neuer Fratz euer Leben bereichern wird und ich bin schon soooo gespannt ihn oder sie kennenzulernen :-)

    Ganz, ganz liebe Grüße,
    - Lilly's Frauchen -

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lilly´s Frauchen,

      wir freuen uns schon sehr einen anderen Hund kennenzulernen und sind schon ganz ungeduldig und neugierig, wer wohl bei uns einziehen wird :-)

      Was aber nicht heissen soll das wir Shaggy vergessen haben, ich muss ständig an ihn denken und er fehlt uns jeden Tag immer noch so sehr.

      Ich muss noch oft weinen, aber nicht mehr so viel, das hätte Shaggy bestimmt auch gewollt das ich wieder lachen kann...

      Liebe Grüße
      Astrid

      Löschen
  8. Einen besonderen Fund habt ihr da gemacht.
    Wir wünschen euch weiterhin viel Kraft
    und schicken euch eine Umarmung.
    Shaggy ist im Herzen immer bei euch!!
    LG, Casper & sein Frauchen

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Astrid,
    ich muss grad grinsen. wir haben auch von rocky so einige milchzähne gefunden und aufeghoben. zusammen mit unseren eigenen in der zahndose.es ist auf jedenfall eine tolle erinnerung und ich bin gespannt wer im herbst zu euch findet.
    lg vanni

    AntwortenLöschen
  10. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  11. Milchzähne hebe ich auch immer auf, die Zahnfee nimmt die ja nicht alle mit;-)

    AntwortenLöschen
  12. ...ich sehe das als kleines zeichen von shaggy...
    ein gruss, den er hat finden lassen von ihm...
    so süss...
    und wie ich lese... wird im herbst zuwachs kommen?
    das freut mich riesig für euch!
    gell... so ein gliebter hund fehlt ein leben lang!
    ...ich hab gerade vorgestern gedacht... als mein mann heaven von gotthart hörte... als dieses lied in der kirche während der abdankung meines schwiegervaters gespielt wurde... auf der orgel... starb nur wenige meter von uns entfernt unsere kyla daheim bei meinen eltern... und ich stand dann alleine draussen auf dem balkon, da noch heute tränen fliessen wenn ich an sie denke... und das nach einem jahr und zwei monaten... sie bleiben einfach im herzen und werden immer ein teil von einem sein...
    so wird das bestimmt auch mit eurem lieben shaggy sein...
    ich kann euch so gut nach fühlen...
    und schicke euch ganz viel kraft!
    ich hoffe, gerade wenn alles blüht und die sonne scheint... dass ihr kraft tanken könnt.
    mit lieben gedanken,
    nathalie mit sindy

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Astrid,

    schön zu lesen, dass der Schmerz langsam besser wird!
    Und auch, wenn ihr beschlossen habt einen neuen Hausgenossen aufzunehmen, wird Shaggy natürlich im Herzen immer bei euch sein.
    Ich bin schon gespannt, welchen Hund ihr euch aussuchen werdet!

    Renovieren ist gut... dabei werden Erinnerungen wach und das Schlimme kann verarbeitet und losgelassen werden.
    Und es ist ein Neuanfang! Sowas braucht man einfach in solchen Situationen.

    Ich wünsch euch für die nächste Zeit viel Freude und Spannung,

    ganz liebe Grüße
    Susi

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jedes Wort
und jedes wuff :-)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...