Vielleicht bedeutet Liebe auch lernen, jemanden gehen zu lassen, wissen, wann es Abschied nehmen heißt, nicht zulassen, das unsere Gefühle dem im Wege stehen, was am Ende wahrscheinlich besser ist für die, die wir lieben.

Sergio Bambaren

Freitag, 19. April 2013

Danke

♥♥♥ Vielen lieben Dank für Eure zahlreiche Anteilnahme, ich war total überwältigt
und sehr gerührt darüber, ich danke Euch sehr
für Eure lieben und tröstenden Worte ♥♥♥






Tut mir leid das ich mich erst heute melde, aber die erste Zeit war echt hart mit 
vielen Tränen...


Ich möchte seinen Blog auch nicht so plötzlich enden lassen, ich werde ab und zu
etwas posten, vielleicht Erinnerungen oder wo mir sonst nach ist, 
vielleicht hilft es ja auch beim Verarbeiten und Trauern... 


Krault und knuddelt bitte Eure Hundis mal ordentlich von mir durch :-)

Es grüßt Euch ganz lieb
Astrid


Kommentare:

  1. Ach Astrid, das tut mir immer noch so unendlich leid und ich kann deinen Verlust wirklich nachvollziehen. Trotzdem, denke immer daran, dass du deinen Shaggy erleben durftest, du durftest viele tolle Stunden mit ihm verbringen und du wirst ihn immer in deinem Herzen haben. Und wer weiß, vielleicht schaut dir ja bald ein süßes Hundebaby ins Gesicht, welches du eines Tages genauso lieben wirst :)

    Ich wünsche dir alles, alles Liebe!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, bin auch sehr dankbar für die tolle Zeit mit ihm, er hat uns
      viel gegeben.

      Liebe Grüße
      Astrid

      Löschen
  2. Liebe Astrid,
    fühl Dich von uns ganz ganz fest umarmt! Wir begrüßen Deine Entscheidung, die Erinnerung an Shaggy durch seinen Blog weiter lebendig zu halten. Wir werden immer reinschauen und ihn nicht vergessen! Du machst eine harte Zeit durch und leider kann man Dir mit Worten nicht wirklich helfen, aber wir möchten trotzdem versuchen, Dir ein Zeichnen der Solidarität zu senden.
    Ganz liebe Grüße
    Arno und Mamma Silvia, die auch feuchte Augen bekommt!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön ihr beiden, Erinnerungen können ja auch schön sein und müssen
      nicht unbedngt traurig machen...

      Darum mag ich das Zitat von Konfuzius so gerne

      Leuchtende Tage
      Nicht weinen das sie vorüber
      Lächeln das sie gewesen!

      Liebe Grüße
      Astrid

      Löschen
  3. Fühl dich fest gedrückt ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
    LG, Caspers Frauchen ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥

    AntwortenLöschen
  4. We are thinking of you. Our thoughts and prayers to you.
    Best wishes Molly

    AntwortenLöschen
  5. Wie traurig, dass wir erst heute zu euch gefunden haben, wir würden dennoch gerne öfter vorbeikommen, denn der Blog ist einfach so liebevoll, es wäre schön, wenn es hier weitergeht. Herr Bohne und Sina

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Astrid,
    da kamen mir doch gleich die tränen. schade das auch wir erst jetzt zu eurem blog gefunden haben. ich werde bei gelegenheit aber mal in älteren posts lesen und hoffe natürlich auch auf weitere posts. wir trauern mit euch.
    liebe grüße Vanni und Pfotig Sandy

    AntwortenLöschen
  7. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  8. ... lächeln, dass sie gewesen ... du schreibst es ja selber.
    Er hatte es gut bei dir und wird sich bestimmt auch freuen, dass Du eine Sonnenblume eingeklebt hast ...

    Herzliche Grüße - Monika

    AntwortenLöschen
  9. Sockenhalterin Sabine19.04.13, 21:29

    Liebe Astrid,

    schon, dass Du Dich öffentlich gemeldet hast. Umarme Dich zum Trost aus der Ferne und freue mich, durch Deine Erinnerungen Shaggy besser kennen zu lernen.

    Wir treffen uns hier liebe Astrid

    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  10. Dankeschön an Euch für Eure lieben Kommentare, ich möchte hier unbedingt weitermachen, damit dieser Blog nicht sofort endet und Shaggy somit noch
    ein bißchen weiter lebt, hört sich vielleicht komisch an, aber ich denke ihr
    wisst bestimmt wie ich das meine...

    Es grüßt Euch ganz lieb
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Astrid,

      mir ging bzw. geht es genauso. Ich denke auch noch viel an unsere Ännie, die uns im letzten November verlassen hat.
      Ich bin davon überzeugt, dass unsere vierbeinigen Freunde erst wirklich tot sind, wenn wir sie vergessen haben, aber ich glaube, dass das nie passieren wird. Also leben sie in unseren Gedanken weiter.

      Liebe Grüße
      Thomas

      Löschen
    2. Hallo Thomas,

      das wird uns bestimmt nicht passieren, das Du, Ännie und ich, Shaggy jemals vergessen. Es ist doch auch schön in Erinnerungen zu schwelgen, ich fand das von Dir auch sehr rührend das Du bei Sali´s Lieblingsfotoaktion ein Foto von Clooney und Ännie zusammen, eingereicht hast, Du erwähnst sie in Clooney´s Blog und man merkt so sehr wie Du sie vermisst und sie in Deinem Herzen ist...


      Die beiden toben bestimmt jetzt unbeschwert miteinander...

      Liebe Grüße
      Astrid

      Löschen
  11. Liebe Astrid,
    dein Zitat von Konfuzius ist wunderschön. Du kannst den Tod von Shaggy nicht ändern und es werden noch viele dunkle Tagen kommen, an denen man nur weint und ihn so schmerzlich vermisst, aber die schöne Zeit und die lieben Erinnerungen, die kann dir niemand nehmen. Mein Gedanke kurz nach dem Tod von Nicky war damals "nie wieder einen Hund - das möchtest du nie wieder durchmachen müssen". Aber was ist die Zeit der Trauer, gegen soviele schöne gemeinsame Jahre?! Und so habe ich mich bewusst wieder für einen Hund, für Chiru entschieden.
    Die Geschichte "Der rote Engel" spiegelt das alles für mich perfekt:(Auszug)

    ...Weil auch nur eine kurze Zeit eurer Liebe den Kummer wert ist. Oh, sagte der kleine Hund und starrte wieder in den Teich. Da war noch immer das Bild seiner Mommy, weinend. Wird sie jemals aufhören zu weinen? Sie nickte. Sieh, der Oberengel bedauerte die kleinen Engel. Er konnte die Tränen nicht wegzaubern, aber er mochte sie besonders. Sie tauchte die Hand in den Teich und ließ das Wasser von ihren Fingern tropfen. Er machte heilende Tränen aus diesem Wasser. Jede Träne enthält ein bisschen von derglücklichen Zeit der Freude an dir. Wenn Deine Mommy weint, heilt ihr Herz.Es mag seine Zeit dauern, aber durch ihre Tränen fühlt sie sich besser. Nach einiger Zeit wird sie nicht mehr so traurig sein, wenn sie an Dich denkt, und sich nur der schönen Zeit erinnern...

    In unserem Herzen leben unsere Hunde weiter und ich wäre glücklich darüber, wenn ich diese Erinnerungen weiterhin in Shaggy´s Blog mit dir und ihm teilen dürfte.
    Liebe Grüße
    Sali

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Sali,

    danke für Deine Worte und die wunderschöne Geschichte :-)

    Wir haben durch Shaggy das Leben mit einem Hund kennen und lieben
    gelernt und wir wollen in Zukunft auch immer mit einem Hund leben...

    Liebe Grüße
    Astrid

    AntwortenLöschen
  13. run free shaggy!

    schleckerbussi
    quentin

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jedes Wort
und jedes wuff :-)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...